LOK-Jugend 17./19.11.2017

Admin Jugend

Ergebnisse und Berichte der Lok-Jugend vom Wochenende…

U8 männlich
LOK BERNAU (w) vs. LOK BERNAU (m) — 38:10

U8 weiblich
LOK BERNAU (w) vs. LOK BERNAU (m) — 38:10

Das Highlight des heutigen Tages war das Bernau- Derby der u8 Jungs gegen die u8 Mädchen. Nachdem man erst noch zusammen die vorher spielend u11 anfeuerte und dann durch die passende Musik eingestimmt wurde, hieß es zu zeigen was man in den letzten Wochen gelernt hat. Durch die vielen Zuschauer war die Nervosität hoch, dies sollte man auch sofort im Spiel merken, denn der Korb schien wie versiegelt. Da man dazu auch noch unerwartet Gegenwehr der körperlich unterlegenen Jungs bekam, sollte es kein einfaches Spiel werden. Nachdem man einige Zeit brauchte um sich einzuspielen, konnte man die körperliche Überlegenheit jedoch nutzen um zu Korb zu ziehen, dazu kam noch, dass der Korb der Jungs weiterhin wie versiegelt schien. So konnte man das Spiel am Ende für sich entscheiden und freut sich schon auf ein ebenso spannendes Rückspiel

U10 männlich
LOK BERNAU vs. Alba Thomas Mann — 57:37

Das Spiel heute würden von nur 8 Bernauern beschritten die gegen eine voll besetzte Bank von Alba antreten mussten.
Am Anfang des Spiel waren die jungen Bernauer hoch konzentriert und könnten durch ein schnelles Lustspiel und genau schnelle Pässe das Spiel bestimmen.
Dieses Tempo versuchen die Jungs übers Spiel zu halten aber in der zweiten Hälfte merkte man dann die wesentlich kleine Rotation bei den bernauern und dadurch schlichen sich kleinere Fehler ein. Aber man könnte durchaus positive aus dem Spiel rausgehen.

U11 männlich
LOK BERNAU vs. DBV Charlottenburg — 58:78

U11 männlich 2
Alba Thomas Mann 3 vs. LOK BERNAU — 34:78

U12 weiblich
City Basket Berlin vs. LOK BERNAU — 26:34

In einem zähen Spiel setzten sich die technisch und spielerisch besseren Bernauer Mädels am Ende verdient. Nach einem verschlafenen 1. Viertel drehten die 10 Mädchen aus Bernau im 2. Viertel richtig auf und zeigten, was sie können. Durch ein gutes Zusammenspiel und eine deutlich verbesserte Trefferquote gingen unsere Mädels trotz der körperlichen Spielweise unserer Gastgeber als Sieger vom Feld.

U12 männlich
VfB Hermsdorf vs. LOK BERNAU — 67:57

U14 männlich
LOK BERNAU vs. SSC Südwest Berlin — 50:62

Unser bestes Saisonspiel. Im Schnitt haben wir die gegen die anderen Landesliga Mannschaften mit 20 – 30 Punkten Abstand verloren. Obwohl oder weil wir nur mit acht Spielern angetreten sind leisteten wir erbitterten Widerstand gegen die hochgehandelten Südwestler, die nur knapp an der Oberliga Quali gescheitert sind. Am Ende setzte sich dann doch die qualitativ bessere Mannschaft durch.

U16 männlich
Red Eagles Rathenow vs. LOK BERNAU — 34:113
LOK BERNAU vs. USV Potsdam — 87:75

Im ersten Spiel der U 16m war es nur ein Spiel zum Aufwärmen, denn im zweiten Spiel des Tages ging es für die Bernauer um die erste Standortbestimmung in der Saison. Der Mitfavorit Potsdam forderte die Bernau heraus. Dank der starken ersten Halbzeit 47:25 und einer guten Trefferquote von der Dreierlinie hielten die Bernauer den Gegner immer auf Abstand… In der Schlussphase ließ die Konzentration etwas nach und Potsdam konnte durch einen 11:1 Run noch etwas verkürzen. Der Sieg war aber zu keinem Zeitpunkt gefährdet und völlig verdient…
Dennoch darf man Potsdam nicht unterschätzen, denn der Druck, den sie in der Defensive erzeugen können, war schon enorm… Potsdam ist wie erwartet der gefährlichste Konkurrent im Kampf um die Meisterschaft…

U18 weiblich
LOK BERNAU vs. TuS Lichterfelde — 50:69

Gegen die körperlich und sehr stark verteidigenden Tusli hatten wir anfangs Probleme über die Mittellinie zu gelangen auch die Einwürfe in unserem Vorfeld waren eine Herausforderung. Im Laufe des Spiels gewöhnten sich die jungen Damen an die Verteidigung und konnten des Öfteren eine Überzahlsituation kreieren. Manchmal fehlte die letzte Konsequenz beim Abschluss. Dennoch war der Coach zufrieden mit dem Spiel