Bernauer Jungs bei der Zwischenrunde der ALBA Grundschulliga

Ronny Mussehl Camps & Projekte, Jugend

Im November spielten wir die Vorrunde der ALBA Grundschulliga der WK IV, wo wir auf Grund eines direkten 3er-Vergleichs den 3. Platz belegten. Diesmal konnten wir uns steigern und setzten uns gegen folgende Schulen durch:

Obersee Grundschule
Hermann-Schulz-Grundschule
Grundschule im Hasengrund 1

Mit drei neuen Gesichtern aus der U14-1 (Lasse, Jannes und Franz) konnten wir alle Mannschaften bezwingen und belegten den ersten Platz der ALBA Grundschulliga der WK IV Zwischenrunde.

Nach einem etwas holprigen Start im ersten Viertel in Spiel eins gegen die Obersee Grundschule fanden die Jungs ab dem zweiten Viertel ihren Rhythmus. Sie spielten in allen drei Spiel sehr schönen Team-Basketball und verteidigten mit einer hohen Einsatzbereitschaft.

Nun warten wir gespannt auf die Endrunde.

ZUM SPIELMODUS

Die Grundschulliga wird in insgesamt drei Spielrunden (Vorrunde, Zwischenrunde und Endrunde) gespielt. Dabei können die Mannschaften in drei möglichen Altersklassen (Youngsters, WK V und WK IV) antreten. In der Vorrunde spielen die Teams in der Runde für Anfänger (Rookie) oder Fortgeschrittene (Junior). Das Spielergebnis der Vorrunde bildet die Grundlage für den Aufstieg oder den Verbleib in einer Spielklasse. In der Zwischenrunde wird dann zusätzlich noch in der Spielklasse “Master” gespielt. Zur Endrunde werden die Teams schließlich in vier Leistungsklassen eingeteilt: “Rookie”, “Junior”, “Master” und “Allstar”. und in jeder Alters- und Leistungsklasse die Sieger und Platzierten ausgespielt.

Das große Finalturnier in der Max-Schmeling-Halle bildet traditionell das Highlight der Grundschulliga-Saison.